Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


News

Schwierigkeiten den Überblick zu behalten, zwischen Hufschmied,- Impf,- und Osteopathieterminen? Ich biete euch eine halbjährliche "TÜV" Terminerinnerung an. So bleibt euer Pferd regelmässig gecheckt und rundum versorgt!

12.12.2020

Andern etwas Gutes tun?

Auch Gutscheine sind natürlich möglich!

 

Einsatzgebiete sind unter anderem Rittigkeitsprobleme, Bewegungseinschränkungen, Schmerzsymptomatiken, abweichende Verhaltensmuster oder Leistungsabfall.

 

 

Checkups sind nach Traumata, vor/nach dem Anreiten, bei erhöhten Leistungsphasen und prophylaktisch zu empfehlen.

 

 

Wer sein Pferd zwei mal im Jahr osteopathisch überprüfen lässt, kann Fehlbelastungen vorbeugen, eine gute Grundstatik erhalten und Sekundärfolgen vermeiden.

Bei akuten Stützbeinlahmheiten sollte dies erst vom Tierarzt kontrolliert werden. Die schulmedizinische Behandlung wird durch die Osteopathie ergänzt, nicht ersetzt.