Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


News

Schwierigkeiten den Überblick zu behalten, zwischen Hufschmied,- Impf,- und Osteopathieterminen? Ich biete euch eine halbjährliche "TÜV" Terminerinnerung an. So bleibt euer Pferd regelmässig gecheckt und rundum versorgt!

12.12.2020

Andern etwas Gutes tun?

Auch Gutscheine sind natürlich möglich!

 

 

Für einen Termin sprecht mich gern an oder schaut unter Kontakt! 

Ich versuche dann zeitnah einen Termin für euch und euer Pferd zu finden.

 

Was müsst ihr bei der Terminvergabe beachten?

Idealerweise sollte der Termin nicht innerhalb der Fütterungszeiten vereinbart werden, dies beeinflusst das vegetative Nervensystem und das Pferd kann sich nur vermindert auf die Behandlung konzentrieren.

Des weiteren ist ein Termin vor höheren Belastungsphasen wie Turnieren, Wanderritten und Prüfungen, ungünstig. Die Statik des Pferdes kann durch die Behandlung verändert werden, oder ein Muskelkater auftreten.

 

Daher sollten 2-3 Tage lockere Arbeit und Weidegang eingeplant werden können, damit sich das Pferd an das veränderte Körpergefühl gewöhnen kann.

Kurz vor der Behandlung sollte das Pferd nicht gearbeitet werden, dieses kann den Zustand der Muskelspannung und Schmerzsymptomatiken verfälschen.

Das Pferd sollte aus den gleichen Gründen nicht unter Schmerzmitteln stehen.